Fussball

Spielberichte

1. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - TSV Harburg 1:2 - Reserve 1:3

Tore: 1:0 Kevin Reicherzer (33./FE), 1:1 Christoph Kolitsch (65./FE), 1:2 Christoph Kolitsch (71.)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Justin Stelzenmüller (82./Harburg) und Markus Luderschmid (88./SG WW)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Bosch M., Wenninger J., Hasmiller F., Nikolai T. (ab 21. Just E.), Kämmerling A., Hotun K. (ab 61. Sarikoc B.), Akkaya A. (ab 80. Weiser A.), Luderschmid M., Reicherzer K.

Schiedsrichter: Ralf Sedlatschek (SpVgg Deiningen)
Zuschauer: 60

Bericht:
Das Spiel begann mit einer ersten Chance für Harburg, doch Angreifer Kolitsch verzog vor dem Tor (3.). Die ersten Minuten waren geprägt von Abtasten beider Mannschaften. Keiner wollte den ersten Fehler der Saison begehen. Erst SG-Angreifer Adrian Kämmerling hatte nach gut einer halben Stunde die erste gute Chance, doch der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Nach 33 Minuten dann ein Elfmeter für die heimische SG. Der gefoulte Kevin Reicherzer verwandelte diesen zum 1:0 für die Heimelf. Im zweiten Spielabschnitt war es dann Gästestürmer Christoph Kolitsch, der für die Gäste zum Matchwinner wurde. Erst verwandelte er einen fragwürdigen Elfmeter für seine Elf (65.) und nur 7 Minuten Später war er so zur Stelle, dass Heimkeeper Schnierle nach einem zu kurzen Rückpass nur noch den TSV-Stürmer anschießen konnte und der Ball ins Netz zum 1:2-Endstand trudelte (74.).

2. Spieltag: FSV Flotzheim - SG Wolferstadt / Wemding 2:0 - Reserve 1:0

Tore: 1:0 Elion Shala (21./FE), 2:0 Jonas Roßkopf (55.)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Michael Sebald (82./Flotzheim)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Hasmiller F., Hönle M. (ab 43. Hotun K.), Nikolai T., Kämmerling A., Akkaya A. (ab 75. Hotun F.), Luderschmid M. (ab 46. Bosch M.), Reicherzer K.

Schiedsrichter: Walter Gabler (SV Ochsenfeld)
Zuschauer: 200

Bericht:
Die Anfangsphase verlief ausgeglichen. In der 10. Minute hatten die Gäste die erste Torchance durch Fabian Hasmiller. Mitte der ersten Hälfte wurde Jonas Roßkopf im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter nutzte Elion Shala (21.) zur Heimführung. Die SG setzte die Gäste in Folge mehr unter Druck. Zu Beginn der zweiten Hälfte nutzte Jonas Roßkopf einen Abspielfehler des Gästekeepers und schlenzte den Ball aus 20 Metern ins Netz (55.). Die Gäste hatten in der 72. Minute noch eine gute Chance durch Hotun Furkan, agierten aber zum Ende des Spiels zu harmlos.

3. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - Lauber SV 0:2 - Reserve 0:4

Tore: 0:1 Dominik Wipp (86.), 0:2 Dominik Wipp (90.)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Shurob Permatov (62./SG WW)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Bosch M. (ab 46. Zimmerling M.), Wenninger J., Hasmiller F., Nikolai T. (ab 70. Hotun K.), Permatov S., Kämmerling A., Akkaya A., Luderschmid M., Reicherzer K.

Schiedsrichter: Roland Wörle (FC Zirgesheim)
Zuschauer: 120

Bericht:
Lange sah es in Wolferstadt so aus, als würden sich die beiden Kontrahenten torlos trennen. Doch mit etwas mehr cleverness nahmen die Rieser die 3 Punkte mit nach Hause. Erst nach 18 Minuten die erste gute Chance des Spiels, doch der Lauber Stürmer traf nur den Außenpfosten. Nach gut einer halben Stunde der nächste Aufreger im Wolferstädter Strafraum, doch der Schiedsrichter entschied richtigerweise nicht auf Elfmeter, als Marco Bosch den Ball von Matthias Maurer gerade noch so weg spitzelte. Nach der Pause ebenfalls kaum nennenswerte Aktionen. Doch nach knapp 80 Spielminuten nahm das Spiel fahrt auf. Chancen auf beiden Seiten. Erst hätte Laub in Führung gehen müssen, dann vergab Wolferstadts Kämmerling alleine vorm Torwart. Der Lucky Punch dann auf Seiten der Lauber. Dominik Wipp nach 86 Minuten mit dem 1:0 für die Gäste. Wolferstadt warf nochmal alles nach vorne, doch in der 90. Minute traf erneut Dominik Wipp zum 2:0-Endstand.

4. Spieltag: SV Megesheim - SG Wolferstadt / Wemding 4:2 - Reserve 4:0

Tore: 0:1 Max Dinkelmeier (5.), 1:1 Matthias Schwamm (7.), 2:1 Matthias Schwamm (15.), 2:2 Julian Hönle (41.), 3:2 Massimiliano Porcari (58./FE), 4:2 Massimiliano Porcari (90.+2)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Hasmiller F., Kämmerling A., Nikolai T. (ab 24. Hotun K.), Akkaya A., Luderschmid M., Hönle Ju., Dinkelmeier M.

Schiedsrichter: Helmut Dittenhofer (DJK Schernfeld)
Zuschauer: 120

Bericht:
Die Gäste begannen konzentriert und gingen früh durch einen Flachschuss von Max Dinkelmeier mit in Front (5.). Postwendend gelang Matthias Schwamm das 1:1, in dem er eine Ecke einköpfte. Gäste-Torwart Johannes Lehmann parierte Gökhan Karabals Weitschuss (12.), war jedoch chancenlos, als erneut Schwamm einen Querpass zum 2:1 einschob (15.). Wolferstadt blieb am Drücker und Julian Hönle nutzte einen Abwehrfehler zum 2:2-Pausenstand (41.). Nach dem Wechsel vergab Schwamm freistehend (53.), gegenüber parierte Heim-Tormann Christoph Kolitsch zweimal hervorragend. Mit einem Foulelfmeter brachte Massimiliano Porcari die Gastgeber erneut in Führung (58.). Gegen Spielende konnte sich wieder Kolitsch auszeichnen (82.), bevor Porcari einen Alleingang zum Endstand und damit zum ersten Heimsieg abschloss.

5. Spieltag: SpVgg Minderoffingen - SG Wolferstadt / Wemding 4:1 - Reserve 1:3

Tore: 1:0 Oskar Bayrle (20.), 2:0 Oskar Bayrle (25.), 3:0 Oskar Bayrle (43.), 3:1 Tim Nikolai (54.), 4:1 Bernd Wolf (90.)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Dunzinger T., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J. (ab 70. Aktas M.), Zimmerling M., Nikolai T. (ab 61. Schneid L.), Kämmerling A., Just E., Hotun K. (ab 46. Weiser A.), Fischer E., Luderschmid M.

Schiedsrichter: Martin Lohmeir (BC Huisheim)
Zuschauer: 55

Bericht:
Nach ausgeglichenem Beginn parierte Heim-Tormann Patrick Bosch stark gegen Hotin Kadir-Mikail (15.). Dann wurden die Gastgeber stärker und Oskar Bayerle hatte seinen großen Auftritt. Bei seinem Hattrick zum 3:0-Pausenstand setzte er sich beim 1:0 gegen zwei Gegner durch, schob nach mustergültiger Vorarbeit von Wolf zum 2:0 ein (25.) und traf beim 3:0 aus 16 Metern in den Winkel (43.). Nach der Pause schob der am langen Pfosten frei stehende Tim Nikolai zum 3:1 ein (53.). SG-Keeper Tobias Dunzinger parierte stark gegen Hertle, ehe erneut Hertle (70.) und Wolf (80.) gute Heimchancen ausließen. Mit dem Schlusspfiff belohnte sich Bernd Wolf für seine gute Leistung mit dem Treffer zum 4:1-Endstand (90.).

6. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - SG Gundelsheim / Weilheim-Rehau 2:3 - Reserve 1:3

Tore: 0:1 Bastian Roßkopf (7.), 0:2 Jonas Meusel (25.), 1:2 Eddie Fischer (33.), 2:2 Alexandru Kurcsi (66.), 2:3 Marco Roßkopf (68.)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Nikolai T. (ab 46. Kurcsi A.), Akkaya A., Luderschmid M., Just E. (ab 24. Karakas M.), Weiser A., Fischer E., Kämmerling A.

Schiedsrichter: Andreas Steidle (SpVgg Altisheim-Leitheim)
Zuschauer: 250

Bericht:
Vor einer schönen Kulisse verlief das Kirchweih- Heimspiel für die Gastgeber zunächst völlig in die falsche Richtung: Bastian Roßkopf brachte Gundelsheim schon in der 7. Minute in Führung, Mitte des ersten Durchgangs erhöhte Jonas Meusel. Doch die Heimelf ließ sich davon nicht entmutigen, nur wenig später gelang Eddie Fischer bereits der Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang blieb es eine offene Partie und als Alexandru Kurcsi zum 2:2 traf (66.), witterten die Gastgeber weitere Morgenluft. Allerdings traf Marco Roßkopf nur zwei Minuten später zur erneuten Gäste-Führung und diese brachte der Neuling in einer spannenden Schlussphase auch über die Runden.

7. Spieltag: TSV Mönchsdeggingen - SG Wolferstadt / Wemding 2:0 - Reserve 1:2

Tore: 1:0 Manuel Beck (80.), 2:0 Arber Kelmendi (88./FE)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Zimmerling M. (ab 1. Hotun K.), Wenninger J., Kulac S., Nikolai T., Karakas M., Gucati V. (ab 28. Just E.), Fischer E., Kurcsi A., Luderschmid M.

Schiedsrichter: Roland Wörle (FC Zirgesheim)
Zuschauer: 70

Bericht:
Ein hochverdienter Sieg für die Platzherren, obwohl sie im ersten Durchgang eine ganze Reihe von Großchancen ausließen. So verzog Dominik Mecko (20.), bevor Gästetormann Lehmann gegen Philipp Beck parierte (22.) und Sven Mecko am Tor vorbeizielte (34.). Nach der Pause parierte Lehmann auch gegen Göttler (47.), ehe Manuel Beck nach einem Abschluss von Schmidt zum überfälligen 1:0 abstaubte (80.). Nach Foul an Philipp Beck verwandelte Arber Kelmendi den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0-Endstand (88.).

8. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - TSV Monheim 0:2 - Reserve 4:3

Tore: 0:1 Timo Kotter (28.), 0:2 Luca Keppler (55./FE)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Furkan Hotun (75./SG WW), Gelb-Rote Karte für Johannes Lehmann (80./SG WW)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Kämmerling A., Karakas M., Nikolai T. (ab 46. Just E.), Hotun K. (ab 61. Hotun F.), Fischer E. (ab 82. Färber S.), Gucati V., Luderschmid M.

Schiedsrichter: Gerhard Luff (FV Dittenheim)
Zuschauer: 105 (in Wemding)

Bericht:
Der Spitzenreiter kam beim Kellerkind zu einem unspektakulären Arbeitssieg. Timo Kotter brachte die Gäste nach einer knappen halben Stunde in Führung. Zehn Minuten nach Wiederbeginn war Luca Keppler mit einem verwandelten Elfmeter zum 0:2 erfolgreich. Die beste Abwehr der Liga brachte den Erfolg am Ende sicher nach Hause. In der Schlussphase sah Heim-Keeper Johannes Lehmann noch die Gelb- Rote Karte.

9. Spieltag: Sportclub D.L.P. - SG Wolferstadt / Wemding 1:1 - Reserve 1:2

Tore: 1:0 Pascal Heinze (36.), 1:1 Johannes Hönle (41.)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Dunzinger T., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Kämmerling A., Karakas M., Nikolai T. (ab 27. Hotun K.), Fischer E., Gucati V., Luderschmid M., Akkaya A.

Schiedsrichter: Igor Strelkow (SSV Aalen)
Zuschauer: 80

Bericht:
In der ersten halben Stunde neutralisierten sich beide Teams auf mäßigem Niveau. Die erste gute Chance für den Sportclub besaß Sven Schmidt nach schöner Vorarbeit von Tomek Ulrich (32.). Nach einer Unstimmigkeit in der Gästeabwehr erzielte Nico Lutz etwas später das 1:0 (35.). Die SG blieb weiterhin bemüht und kam noch vor der Pause durch Johannes Hönle zum Ausgleich (43.). Nach dem Seitenwechsel scheiterte Adrian Kämmerling für die Gäste (55.). Die Heimelf drückte in der Folge vehement auf den Siegtreffer, fand allerdings im herausragenden SG-Torhüter Tobias Dunzinger seinen Meister, der gleich mehrere Hochkaräter von Benedikt Hänlein (73./75.) und Moritz Straßner (80.) vereitelte.

10. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - SV Mauren 0:4 - Reserve 2:4

Tore: 0:1 Sven Schreitmüller (45.+3), 0:2 Manuel Schreitmüller (50.), 0:3 Sven Schreitmüller (63.), 0:4 Simon Löfflad (75.)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Vehbi Gucati (35./SG WW)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Kämmerling A. (ab 72. Weiser A.), Karakas M. (ab 46 Nikolai T.), Dinkelmeier M., Fischer E., Hofmann R., Gucati V. (ab 80. Hotun K.), Luderschmid M.

Schiedsrichter: Sven Kieslich (FC Gunzenhausen)
Zuschauer: 120

Bericht:
Die SG aus Wolferstadt und Wemding konnte nur in der ersten Halbzeit mit dem Spitzenreiter mithalten. Nach erstem abtasten übernahm in der ersten Halbzeit mehr und mehr Mauren das Spiel. Mit dem Pausenpfiff dann auch das 0:1 für die Gäste, als Sven Schreitmüller zum 0:1 einköpfte. Im zweiten Spielabschnitt war dann Mauren spielbestimmend. Manuel Schreitmüller mit dem 0:2 (53.) und Sven Schreitmüller mit seinem zweiten Treffer brachten die Gäste endgültig auf die Siegerstraße. Simon Löfflad stellte nach 76 Minuten den 0:4-Endstand her! Schöne Geste: Maurens Trainer Harald Leinfelder spendete dem Gegner Trost. Foto: Szilvia Izsó

11. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - SG Niederhofen-Hausen 0:3 - Reserve 2:5

Tore: 0:1 David Fuchs (4.), 0:2 Jan Sandmeyer (77.), 0:3 Max Leberle (84.)
Bes. Vorkommn.: Rote Karte für Johannes Lehmann (32./SG WW), Gelb-Rote Karte für Atakan Akkaya (80./SG WW)

SG W/W: Lehmann J., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Kämmerling A. (ab 15. Reicherzer T.), Karakas M., Dinkelmeier M., Hofmann R., Gucati V. (ab 32. Dunzinger T.), Luderschmid M. (ab 69. Nikolai T.), Akkaya A.

Schiedsrichter: Philipp Hahn (SG Alerheim)
Zuschauer: 130

Bericht:
Die Gäste gingen nach einem Tor von David Fuchs bereits in der 4. Spielminute früh in Führung. Einen Distanzschuss von Robert Hofmann konnte der Gästekeeper noch an die Latte lenken. Nach etwa 30 Minuten dezimierte sich die Heimelf aufgrund eines Platzverweises des Torhüters selbst. Nach der Halbzeit vergab die SG Niederhofen-Hausen zwei gute Chancen, ehe Jan Sandmeyer auf 0:2 erhöhen konnte (77.). In der Schlussphase besorgte Max Leberle den 0:3 Endstand (84.), nachdem die Heimelf aufgrund einer Gelb-Roten Karte (80.) nur noch mit neun Mann auf dem Platz stand.

12. Spieltag: SG Wolferstadt / Wemding - TSV Bissingen 2:4 - Reserve 0:2

Tore: 1:0 Robert Hofmann (33.), 1:1 Dominik Konle (58.), 1:2 Daniel Braun (63.), 1:3 Dominik Konle (76.), 2:3 Stefan Rebele (82./FE), 2:4 Daniel Braun (87.)
Bes. Vorkommn.: Gelb-Rote Karte für Thomas Reicherzer (80./SG WW)

SG W/W: Dunzinger T., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Karakas M., Dinkelmeier M. (ab 72. Hotun K.), Fensterer M. (ab 70. Reicherzer T.), Hofmann R., Reicherzer T. (ab 46. Nikolai T.), Akkaya A. (ab 83. Weiser A.), Luderschmid M.

Schiedsrichter: Dominik Mayr (SV Wörnitzstein-Berg)
Zuschauer: 120

Bericht:
Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Am Ende konnten es die Gäste aufgrund der besseren Chancenverwertung für sich entscheiden. Robert Hofmann brachte die Heimelf nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit ließ die SG zahlreiche Möglichkeiten zum zweiten Treffer liegen, ehe die Kesseltaler das Spiel mit einem Doppelschlag durch Dominik Konle (58.) und Daniel Braun (63.) zum 1:2 drehten. In der 76. Minute erhöhte Dominik Konle auf 1:3. Die dezimierte Heimelf (Gelb-Rote Karte für Thomas Reicherzer, 80.) verkürzte nach verwandeltem Foulelfmeter durch Stefan Rebele noch auf 2:3. Die Entscheidung und gleichzeitig den Endstand markierte Daniel Braun in der 87. Minute.

13. Spieltag: TSV Unterringingen - SG Wolferstadt / Wemding 2:5 - Reserve 3:3 (SC Athl. Nördlingen II)

Tore: 0:1 Tim Nikolai (25.), 0:2 Robert Hofmann (37.), 1:2 Phillipp Weng (53.), 1:3 Manuel Fensterer (57.), 1:4 Manuel Fensterer (61./FE), 2:4 Phillipp Weng (83.), 2:5 Tim Nikolai (90.)
Bes. Vorkommn.: Zeitstrafe für Stefan Rebele (65./SG WW) und Tom Hafner (85./Unterringingen)

SG W/W: Dunzinger T., Hönle Jo., Rebele S. (ab 76. Bosch M.), Wenninger J., Karakas M., Nikolai T., Hotun K. (ab 62. Weiser A.), Fensterer M., Hofmann R., Kämmerling A. (ab 23. Just E.), Luderschmid M.

Schiedsrichter: Jürgen Bohmann (SV Grün-Weiß Baiershofen)
Zuschauer: 35

Bericht:
Im Kellerduell versäumten es die Hausherren, ihren ersten Saisonsieg zu verwirklichen. Die durchsetzungsstarken Gäste, die ihrerseits den ersten „Dreier“ einfahren konnten, trafen in der Auseinandersetzung durch Tim Nikolai (2), Manuel Fensterer (2) und Robert Hofmann. Beide Treffer für die Platzherren erzielte Philipp Weng.

14. Spieltag: TSV Harburg - SG Wolferstadt / Wemding 6:1 - Reserve : (01.04.2024)

Tore: 1:0 Kai Kächler (3.), 1:1 Robert Hofmann (27.), 2:1 Kai Kächler (45.), 3:1 Jonas Wiedenmann (47.), 4:1 Jonas Wiedenmann (59.), 5:1 Matthias Härtle (69.), 6:1 Kai Kächler (75.)
Bes. Vorkommn.: keine

SG W/W: Dunzinger T., Hönle Jo., Rebele S., Wenninger J., Nikolai T., Hotun K. (ab 66. Steib L.), Just E. (ab 29. Kulac S.), Hofmann R. (ab 81. Sarikoc B.), Dinkelmeier M., Weiser A. (ab 46. Karakas M.), Luderschmid M.

Schiedsrichter: Leon Löffler (FC Medlingen)
Zuschauer: 100

Bericht:
Dem TSV gelang zum Rückrundenstart ein deutlicher Heimsieg. Ein Freistoß von Kai Kächler brachte das frühe 1:0 (3.). Nach einer knappen halben Stunde gelang Robert Hofmann der Ausgleich, wenig später rettete der Pfosten für Harburg. Einen langen Ball lupfte dann Kächler zum 2:1-Halbzeitstand ein (45.). Nach Wiederbeginn erzielte Jonas Wiedenmann einen vorentscheidenden Doppelpack, wobei ein Treffer abseitsverdächtig schien. Für den Endstand sorgten dann Treffer von Matthias Härtle und Kächler, jeweils nach Ecken von Leandro Müller (69., 75.).